Blaumeise

Anregungen, Tipps, was du machen kannst für die Biodiversität? Mission B hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele Menschen zu motivieren, Biodiversitätsflächen neu zu schaffen. Hier findest du Anregungen, mit welchen Massnahmen du Biodiversität schaffen kannst. 

Inspiration

 


LINKS UND DOSSIERS:
 

SCnat

Das Forum Biodiversität Schweiz der Akademie der Naturwissenschaften ist das wissenschaftliche Kompetenzzentrum für alle Themen der Biodiversität. Es pflegt den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in der Schweiz.

Zum Forum

Biodiversität: Vielfalt des Lebens

Biodiversität ist die Vielfalt des Lebens. Sie hat sich in Milliarden von Jahren entwickelt und umfasst Pflanzen- und Tierarten, die genetische Vielfalt sowie die Vielfalt der Ökosysteme. Diese Vielfalt ist bedroht, auch in der Schweiz. Die Förderung der Biodiversität ist eine Aufgabe von uns allen – und lohnt sich. 

Die grosse Vielfalt an natürlichen Ressourcen der Biodiversität, ist die Basis unseres Lebens und für uns überlebenswichtig: Sauberes Wasser, Ernährung, medizinische Wirkstoffe. Artenvielfalt schützt sie uns vor Katastrophen und bietet Erholungsgebiete. Rund zwei Millionen Arten von Lebewesen weltweit sind bekannt. 50’000 Pflanzen-, Tier- und Pilzarten gibt es in der Schweiz, darunter 111 Säugetier-, 400 Vogel-, 16’000 Insekten- und 4000 Pflanzenarten.

 


Bedrohte Schweizer Natur

Die Artenvielfalt ist in Gefahr – weltweit und in der Schweiz. Hauptursache für den Artenschwund ist der Verlust von Lebensräumen. Geht der Raubbau an der Natur weiter, geht bis Ende des 21. Jahrhunderts die Hälfte der natürlichen Vielfalt verloren. Durch die dichte Besiedlung, Naturzerstörungen und die vielen Monokulturen im Mittelland sind auch in der Schweiz viele Arten bedroht. 40 Prozent aller Säugetier- und Vogelarten sind bedroht, bei den Reptilien gar 75 Prozent. Insektensterben auch in der Schweiz, und fast jede dritte Blütenpflanze steht mittlerweile auf der Roten Liste.

Bedrängt wird die Biodiversität in der Schweiz auch wegen der Zerstückelung der Landschaft: Lebensräume werden durch Strassen, Bahnen und Wege zu isolierten Inseln zerschnitten. Auch die intensive Landwirtschaft mit monokulturellen Flächen, Dünger- und Gifteinsatz gefährdet die natürliche Vielfalt. Die Lebensbedingungen für Pflanzen und Tiere verändern sich als Folge des Klimawandels so schnell, dass sich Arten nicht mehr anpassen können. Problematisch sind auch invasive Neophyten, die vom Menschen eingeschleppt wurden und sich bei uns auf Kosten der einheimischen Arten ausbreiten.

Grafik Arten

Bundesamt für Statistik 2022: «Umweltindikator – Gefährdete Tiere und Pflanzen»
Mehr Infos

Forum Biodiversität Schweiz 2022: «Zustand und Entwicklung der Biodiversität in der Schweiz»
Mehr Infos

 

«Strategie Biodiversität Schweiz»

Mit der auch von der Schweiz unterzeichneten UN-Konvention zum Schutz der biologischen Vielfalt als Grundlage beschloss der Bundesrat 2017 im Rahmen der «Strategie Biodiversität Schweiz» den «Aktionsplan Biodiversität». Die Massnahmen des Aktionsplans sollen die Biodiversität direkt fördern (u.a. Ökologische Infrastruktur, Artenförderung), eine Brücke schlagen zwischen der Biodiversitätspolitik des Bundes und anderen Politikbereichen (z.B. Landwirtschaft, Raumplanung, Verkehr, wirtschaftliche Entwicklung) sowie die Öffentlichkeit sensibilisieren für die Wichtigkeit der Biodiversität.

Schweiz. Eidgenossenschaft: «Aktionsplan Strategie Biodiversität Schweiz»
Mehr Infos

 

Biodiversität lohnt sich

Die Biodiversität und Vielfalt an Ökosystemen ist von unschätzbarem volkswirtschaftlichem Wert und auch für die Schweiz von zentraler Bedeutung: Biodiversität liefert uns Lebensmittel, Ökosysteme wie der Wald liefern Trinkwasser in einwandfreier Qualität. Zahlreiche Medikamente basieren auf Stoffen, die von Pflanzen, Pilzen, Bakterien oder Tieren gebildet werden. Und Biodiversität ist ein wichtiger (touristischer) Standortfaktor. Für die Lebensqualität spielen Nähe, Erreichbarkeit und Qualität von Natur und Landschaft eine wichtige Rolle: Biodiversität schafft Arbeitsplätze.

Die gemeinsam von der NABU und Boston Consulting Group herausgegebene Studie zum Thema „Wirtschaften im Einklang mit der Natur zeigt die oekonomische Bedeutung der Biodiversität auf und erläutert Handlungswege zur Sicherung der Biodiversität. 

NABU, Boston Consulting Group 2020: «Wirtschaft und Biodiversität in Einklang bringen»
Mehr Infos