Kleine Naturoase

250 m²
Projektbeschrieb

Wir haben Haus und Garten im 2019 übernommen. Damals bestand der Garten fast nur aus Rasen und Steinplatten. Wir haben inzw. 2 Teiche, eine Natursteinmauer und eine Blumenwiese sowie versch. Kleinstrukturen (Steinhaufen, Wurzelstöcke und eine Holzbeige) angelegt. Dazu kamen ein Mirabellenbaum und kleine Apfelbäume. Dieses Jahr haben wir ein Stück Rasen in ein Magerbeet verwandelt. Weitere Veränderungen (zB weitere Totholzbereiche) sind in Planung.
Wir möchten zeigen, dass es möglich ist auf einer relativ kleinen Fläche in einem eher städtischen Gebiet einen naturnahen Garten mit Kleinstrukturen anzulegen.

Besonderheiten

Der kleine Garten soll ein Zuhause für verschiedene Tierarten bieten. Insekten, Eidechsen, Molche, Igel und Schmetterlinge (letztes Jahr hatten wir zum ersten Mal Schwalbenschwänze im Garten).

Projektdokumentation

Massnahmen

Andere Massnahmen
Boden Entsiegelung
Nisthilfen
Ruderalflächen
Steinstrukturen
Sträucher und Bäume
Totholzstrukturen
Wasserstellen
Wildpflanzen und Blumen